Petruschka / L’Enfant et les Sortilèges | Oper v. Igor Strawinsky / Maurice Ravel | Wiederaufnahme

Nur für Inhaber des Abos 2019/2020 für die Deutsche Oper am Rhein

Musikalische Leitung: Wen-Pin Chien
Inszenierung: Suzanne Andrade und Esme Applet
Animationen: Paul Barritt

Nach der Kult-Inszenierung von Mozarts „Zauberflöte“ gibt es eine neue Begegnung mit der Theatertruppe „1927“. Mit ihrer fantastischen Kombination von Animation und live agierenden Darstellern erwecken sie in Strawinskys „Petruschka“ drei nach Unabhängigkeit strebende Jahrmarkt-Puppen, in Ravels „L’Enfant et les Sortilèges“ misshandelte Gegenstände wie Uhr, Teekanne und Tapete, die sich an ihrem jungen Besitzer rächen wollen, zum Leben. „1927“ finden in diesem Doppelabend neue Ausdrucksformen im Musiktheater: Bühne, Animationen, Klänge und Darsteller verschmelzen zu einem Live-Action-Cartoon mit Musik.
Eine Koproduktion der Komischen Oper Berlin und der Deutschen Oper am Rhein
> Text von „Deutsche Oper am Rhein“ | mehr zu der Aufführung finden Sie hier

Bildermaterial: Hans Jörg Michel | Pressefotos Deutsche Oper am Rhein

Freitag, 22. November 2019

Treffpunkt 18.00 Uhr Abfahrt (Bus) Grevenbroich, Parkstraße
Aufführungsbeginn 19.30 Uhr

> Anmeldeformular für das Opern-Abo als PDF

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen